Umstieg von ICQ 2003b auf Miranda

Nachdem ich nunmehr seit Jahren nur ICQ 2003b benutzt habe, bin ich heute (nachdem das Huhn mich ganz, ganz sanft bedrängt hat) auf Miranda umgestiegen. Miranda ist so ein wenig eine eierlegende Wollmilchsau – ein Programm, das alle anderen Standardmessenger ersetzt (wie beispielsweise AIM, Jabber, ICQ, MSN oder Yahoo… und auch die Verbindung zu einem IRC Server ist kein Problem).
Leider lässt sich die ICQ History von 2003b nicht einfach so importieren (das geht nur bis ICQ 2003a), da muss man schon ein wenig in die Trickkiste greifen (diese Anleitung funktioniert übrigens auch für ICQ Lite 4 und ICQ Lite 5):

  • Miranda besorgen und installieren
  • History++ Plugin installieren
  • Dann das import_mod-beta2 Plugin herunterladen und installieren
  • statt mit dem Standard-Import damit die History/Kontakte importieren (keine Angst, falls zwei “Import”-Einträge auftauchen, das ist normal)
  • Import_mod Plugin wieder löschen bzw. deaktivieren – braucht man ja eh nicht mehrmals
  • History ist nun importiert, sieht aber nicht so toll aus, wenn im History++ Plugin nicht der RTF-Support aktiviert ist, also unter Miranda-> Optionen-> History-> Enable raw RTF support sicherstellen, dass das Häkchen sitzt

Vielleicht hilft die Anleitung ja jemandem, der sich nicht durch die Informationsflut in den Mirandaforen kämpfen will. :-)

Nachtrag:
Wer auf GoogleTalk nicht verzichten will, der muss das natürlich auch nicht – die Anleitung zum Einrichten von GoogleTalk zusätzlich zu Jabber (manche benutzen ja womöglich beides…) gibt’s in Tobias Schulz-Hess’ Blog: Google Talk in Miranda IM.


11 Kommentare

  1. avatar
    Marc schreibt:

    Tu dir selber einen Gefallen und steig komplett auf GoogleTalk um. Ich habe damals auch ICQ, Skype usw genutzt. Dann habe ich gesagt, wer mit mir kommunizieren will, nimmt so wie ich das beste Messenger-Netzwerk der Welt und wechsel das Netzwerk und benutzt GoogleTalk.

    Bis heute haben nur 1 oder 2 Leute nicht gewechselt. GoogleTalk ist mit Jabber einfach das bessere Netzwerk. Nur von den ICQ Leuten musst Du dich dann verabschieden.

    Und wenn schon ein Multimessenger-Tool, dann bitte auch http://www.pidgin.im/

    am Dienstag, 4. Dezember 2007 um 9:43
  2. avatar
    Feylamia schreibt:

    GoogleTalk kann ich mit Miranda auch nutzen. ;)

    Von meinen ICQ-Leuten würde ich mich nie verabschieden – ich habe so viele Freunde die nicht ganz so technik- bzw. internetaffin sind wie ich, von denen kann ich nicht erwarten, nur wegen mir noch einen anderen Messenger zu installieren. Bin ja froh, dass die überhaupt mittlerweile per Messenger erreichbar sind. :D

    Pidgin scheint im Prinzip Miranda ja nicht unähnlich, wirkt aber recht verspielt auf den ersten Blick. Eventuell teste ich das mal auf dem Laptop, mal sehen. :)

    am Dienstag, 4. Dezember 2007 um 10:06
  3. avatar
    Marc schreibt:

    Das geniale an GoogleTalk ist Client und nicht das Netzwerk. GoogleTalk mit Miranda oder dergleichen zu betreiben ist so als würde man GoogleMail mit dem Thunderbird nutzen – totaler Quatsch.

    am Freitag, 7. Dezember 2007 um 16:45
  4. avatar
    Feylamia schreibt:

    Für Dich vielleicht. :) Ich vermisse bei Miranda nichts und wüsste nicht, warum ich dann wechseln sollte. Wenn ich mit meinem Auto problemlos in die Stadt fahren kann, dann kauf ich mir ja auch keinen Hubschrauber, nur weil andere den toller finden. ;)

    am Freitag, 7. Dezember 2007 um 16:50
  5. avatar
    Marc schreibt:

    Hast Du GoogleMail? Wenn nicht, probier es mal aus und installier dazu mal GoogleTalk.

    Bevor Du ein Mobiltelefon hattest, hast Du es da vermisst?

    am Freitag, 7. Dezember 2007 um 16:53
  6. avatar
    Feylamia schreibt:

    Ich hatte GoogleTalk schon mal installiert, hab’s aber wieder gelöscht. Kann mich also nicht so furchtbar beeindruckt haben. ;) Generell finde ich’s ganz gut, möglichst wenig Programme nebenbei laufenzulassen und mit Miranda kann ich wirklich jeden Dienst nutzen, den meine Freunde haben. Sehr praktisch, finde ich.

    Bevor man etwas hatte, kann man es ja nicht so richtig vermissen. ;) Aber ja, bevor ich mir ein Handy gekauft habe, habe ich ein “Verlangen” danach gespürt, da ich merkte, dass ich bestimmte Leute ohne die elendige SMS-Schreiberei nicht mehr vernünftig erreichen konnte.

    am Freitag, 7. Dezember 2007 um 16:59
  7. avatar
    Missingno. schreibt:

    Gratuliere zum Umstieg!
    Ich verwende hier zwar auch pidgin (fka gaim), was aber daran liegt, dass das bei Fedora einfach dabei ist. Auf dem Schleppi habe ich dann aber auch Miranda IM am Start. Der original ICQ-Client wurde für mich nach ’99 unbenutzbar. Ich frage mich, wie manche Leute das Ding heute noch benutzen können. Aber es gibt ja auch Leute, die finden GoogleTalk und GoogleMail imba, nicht wahr, Marc? ;D

    am Sonntag, 16. Dezember 2007 um 21:56
  8. avatar
    Frank schreibt:

    Hi, hast du das import_mod-beta2 Plugin noch? Ich versuche ebenfalls verzweifelt meine 2003b History zu übernehmen, finde aber nirgends das Plugin. Google liefert kaum Ergebnisse und wenn nur tote links :-(

    am Samstag, 25. Februar 2012 um 14:55
  9. avatar
    Feylamia schreibt:

    Irgendwo habe ich das sicher noch, würde aber wetten, dass ICQ mittlerweile dafür gesorgt hat, dass das so nicht mehr funktioniert …

    am Sonntag, 18. März 2012 um 10:27
  10. avatar
    vali schreibt:

    bitte uploaden! ich brauch das plugin auch, für meine uralte 2003b version. ich wüsste nicht, wie icq da was dran geändert haben könnte, die version ist die von damals, als diese news hier verfasst wurde (2003 sogar)

    am Freitag, 22. März 2013 um 2:04
  11. avatar
    Feylamia schreibt:

    Leider habe ich das Plugin nicht mehr.

    am Samstag, 27. April 2013 um 12:08

Kommentieren