Serverupdate & Verschlagwortung

Ich habe jetzt alle Artikel meines Blogs verschlagwortet. Puh. Das war Arbeit, immerhin bringe ich es mittlerweile auf über 850 Beiträge. Aber dafür kann man sich jetzt ganz prima über eine schicke Tag Cloud hier im Blog umsehen. Fein. :) Warum “eine schicke Tag Cloud”? Weil die von WordPress mitgelieferte mal echt nicht so der Bringer ist – ich habe mich für A Better Tag Cloud von Nicolas Kuttler entschieden. Die Entscheidung scheint sehr richtig zu sein: Gestern Nacht habe ich kurz nachgefragt, ob eine Änderung möglich wäre und heute morgen hatte der gute Mann sie eingebaut und das Fix stand in meinem Plugins zum Upgrade bereit. Top.

Die komplette Tag Cloud kann man sich jetzt auch hier ansehen – im Seitenmenü sind nur die Schlagworte, die ich am häufigsten vergeben habe. Bin gespannt, wie sich das über die Monate und Jahre so verändern wird.

Letzte Nacht wurde außerdem mein Server umgestellt, denn ich konnte nicht auf wordpress 2.9 updaten, weil ich noch MySQL 4.0.x hatte.
Die Serverumstellung ging ohne Probleme über die Bühne – ich bin fast ein wenig enttäuscht, ich hatte mich so sehr auf zerschossene Umlaute in der Datenbank gefreut. ;) (Schriebs und sah sich dann mal die Datenbank an: Bääh! Alles doof! Aber: Einmal DSB’s Umlaut Korrektur (DUK) drüberlaufen lassen und define(‘DB_CHARSET’, ‘utf8′); define(‘DB_COLLATE’, ‘utf8′); in die wp-config.php geknallt (das hätte wp wohlgemerkt seit Version 2.2 schon gerne – gut, dass ich nicht spät dran bin mit dem ganzen Updategedöns ;)) und schon fluppt alles, wie es sollte. Fein. (Naja, ein paar verhunzte Sonderzeichen, Euro und Co, waren noch dabei, aber den Großteil dürfte ich händisch per SQL-Statements bereinigt haben. Wer noch was findet, möge Bescheid sagen.))

Madita hatte mich auf ein Kommunikationsproblem unserer Blogs hingewiesen, und ich hatte gehofft, dass sich das eventuell jetzt mit der neuen WordPressversion erledigt hat, ich bin ja kein Freund des Bugs. Leider ist dem nicht so. Es scheint, als würde Google Blog Search die Links in meiner Blogroll als normale Verlinkung anzeigen: Ein Fehler seitens Google, der wirklich nervt, wundern sich doch dann alle, warum ihnen im Dashboard angezeigt wird, dass ich über sie geschrieben hätte. Deswegen habe ich meine Blogroll jetzt auf eine Seite ausgelagert. Wir wollen ja nun keine Paranoia auslösen hier.

So, und zu guter Letzt bastelte ich jetzt gerade noch daran, dass in den einzelnen Artikeln immer verwandte Beiträge angezeigt werden. Im Großen und Ganzen scheint das auch zu funktionieren. Außerdem gibt’s jetzt noch einen kleinen “Heute vor x Jahr(en)”-Eintrag im Menü, da kann man dann immer lesen, was ich zuvor so von mir gegeben habe. Tschaka.

Oh ja, noch was: Trackbacks und Pingbacks habe ich auch aktiviert und dank Frank Bültges Anleitung werden die getrennt angezeigt. Fein.


Kommentieren