The Wanderers

The Wanderers
It’s 1963. Meet The Wanderers… They were the hottest guys in town.

Es gibt Filme, die einen prägen. So bin ich ja schon länger ein Fan von der amerikanischen Jugendkultur der Fünfziger bis Siebziger Jahre. Sicherlich mitverantwortlich dafür ist der Film The Wanderers von Philip Kaufman, der auf dem gleichnamigen Buch von Richard Price basiert.

Im Film geht es um verschiedene Jugendbanden in der Bronx (Stadtteil von New York), unsere Protagonisten sind die italo-amerikanischen Wanderers, vor allen Dingen die Core Group Richie, Joey, Turkey und Perry. Selbige haben Probleme mit den Fordham Baldies und diversen Gangs anderer Nationalität, allen voran die afroamerikanischen. Gruppendruck, Gewalt und Rassismus sind die Hauptthemen, aber das ganz normale Teenieleben kommt auch nicht zu kurz. Und am Ende gibt’s Football und ’ne Schlägerei – was will man mehr? 😉

It was The Wanderers against the world… and the world never had a chance!

Der Film reißt richtig mit und man taucht schnell in die Welt der Wanderers ein – nicht zuletzt, weil der Streifen einen grandiosen Soundtrack hat. Neben dem Titelsong „The Wanderers“ von Dion sind auch The Four Seasons, The Shirelles, Ben E. King und The Isley Brothers mit von der Partie.

Als kleines Mädchen wollte ich immer wie Perry LaGuardia sein. Ein 1,92m-Hüne, der mit seinem tiefen „Leave the kid alone!“ allen bösen Buben das Blut in den Ader gefrieren lässt. Und in Peewee war ich ein wenig verknallt. Herzergreifend, oder?
Und die Jacken! Was fand ich die Jacken toll! Eines meiner liebsten Besitztümer war eine abgelegte Lederjacke im Collegejackenschnitt von meinem großen Bruder – die habe ich bis kurz nach dem Abi immer getragen. Ich trage heute noch am liebsten solche Jacken.

Und dass die Farben der Wanderers braunrot und gelb sind, kann kein Zufall sein, oder? Nicht nur, dass ich die Farbkombination generell total schick finde, aber auch meine anderen „Lieblingsgangs“ tragen rot/gelb: die Scoobie Gang in Buffy the Vampire Slayer und natürlich die Gryffindor-Kids bei Harry Potter . Gute Farben!

Trailer angucken:


Kommentieren