you beautiful fucked up man

Sarah McLachlan- Building A Mystery (Live from Lilith Fair)

Einfach mal ganz, ganz laut aufdrehen und freuen, dass es so ein Talent auf dieser Erde gibt.



My wife applauds me in the kitchen when I tell her all I bought is from the local store

Die wunderbare Bielefelder Künstlerin Shilan Anderson war übrigens neulich beim Radio MMORPG und das könnt ihr euch hier anhören. Wisster Bescheid.

In other news: Ylvis sind aktuell irgendwie schon die tollsten Männer der Welt.

Für mich ja primär wegen Stonehenge:

Ylvis - Stonehenge [Official music video HD] [Explicit lyrics]

Und für den Rest des Internets wegen des Fuchses:

Ylvis - The Fox (What Does The Fox Say?) [Official music video HD]

Und hier gibt es noch ein paar andere Schmankerl, unter anderem das grandiose „Someone like me“.



Morrissey & Marshall – I’ve Got a Plan

Morrissey & Marshall - I've got a plan (Official video)

Folk ’n‘ Roll aus Dublin. Was will man mehr? 🙂 (Und hurra!  Ich habe im Video die Pianoprinzessin höchstpersönlich entdeckt!)



Glee, die Vierte

Ich bin ja bekanntermaßen ein großer Fan von Glee. Wird Zeit, mal wieder etwas Glee in mein Blog zu schmuggeln … Ein paar Gedanken zur vierten Staffel vielleicht?

Ich beginne mal mit einem Zitat von After Ellen:

In case you don’t want read the full Glee recap I stayed up all night writing for you, let me just mini-cap it for you:
Glee: The first episode of season four is called „The New Rachel“ and it features new characters.
Lesbians: Booo! Hisss! Noooo! We hates the new characters, precious!
Marley Rose: Hi, I’m Marley Rose.
Lesbians: I love you.

Das stimmt. Aber sowas von. Deswegen:

Mir hätte die gute Marley in der Schule sowas von den Kopf verdreht. Wir wären sofort verliebt gewesen, hätten zu zweit unsere schicken Hüte getragen und wären in den Sonnenuntergang geritten. Aber damit nicht genug, denn schließlich sind zwei meiner Lieblinge aus The Glee Project jetzt dabei: Alex Newell und Samuel Larsen. Alex ist die gewaltige zweite Stimme aus dem Video da oben und Samuel Larsen dieses Schnittchen:

Ich stehe ja schon so ein wenig auf diese gebeutelten Indie-Rocker-Christen. 😉

Und zu guter Letzt kann ich Chris Colfer dabei zusehen, wie aus ihm ein Superstar wird. Chris Colfer. Der perfekte Mann. Einfach mal ab Minute 1:16 die Ohren spitzen:

Da wird mir ganz anders. Gut, dass meine Frau mir erlaubt hat, mit ihm ein Kind zu machen, wenn wir ihn mal treffen sollten. 🙂



Wenn Eminem ein Mädchen wäre …

… wäre er dann eher wie Kelly Clarkson

Kelly Clarkson "Lose Yourself" Eminem

oder

Taylor Swift - Eminem's "Lose Yourself" and Uncle Kracker's "Smile" Grand Rapids, MI

wie Taylor Swift?

Discuss!



100 Riffs (A Brief History of Rock N‘ Roll)

100 Riffs (A Brief History of Rock N' Roll)

Mich peitscht der Neid. (Oh, und hey Fey: Hör mal mehr Fleetwood Mac!)



open up my chest and take what you like

Unashamed Desire, den Vorboten, gibt es als MP3-Version schon jetzt :

Missy Higgins - Unashamed Desire [Official Video]

Das Album The Ol‘ Razzle Dazzle kommt in Australien morgen auf den Markt. Uiuiuiuiui!

Als Bonus hier noch Gotye, denn nach ungefähr 3 Minuten ist Missy mit dabei:

Gotye feat. Missy Higgins - Somebody That I Used To Know [HD]

Ich herze das so sehr! Hachz!



„Oh, Internet“ – A love song

"Oh, Internet" - A love song.

Hannah Hart, ich will ein Kind von Dir.

[via autostraddle]



Walk off the Earth broke the internet

Während das ganze, gesamte Internet sich über Walk off the Earths Cover von Gotyes Somebody That I Used to Know freut (so oft habe ich selten einen Link in der Timeline gesehen), freue ich mich diebisch über diese Coverversionen …

Marshall und Gianni singen Sarah McLachlan:

Ice Cream - Walk off the Earth

Gianni zaubert Eminem:

Love The Way You Lie - Walk off the Earth (Eminem Cover)

I like!



Soundtrack zum Sommer: Anni B Sweet

Female-singer-songwriter-iges Cover von A-Has „Take on Me“? Läuft! 🙂 Auch fabelhaft: Walk on the Wild Side.
Fräulein Sweets Album Start Restart Undo lässt sich übrigens schon vorbestellen. Fein.