P

Inspiriert von b.:

Dass Paretoprinzip, Prokrastination und Pommes alles mit P anfangen, das kann ja nun auch kein Zufall sein. Finde ich.



CSI: Siebter Himmel

Ich nehme ja jede Woche fleißig Bones & CSI auf und ab und an gucke ich dann die Folgen, wenn ich gerade Zeit habe oder prokrastinieren will muss.

Was ich schon lange sagen wollte: Lindsay Monroe & Danny Messer aus CSI: New York sind ein total tolles Paar. Dass letzterer von Carmine Giovinazzo gemimt wird, der das allerallererste Opfer in Buffy the Vampire Slayer sein durfte, ist natürlich auch fein. ūüėČ
Fiel mir gerade mal wieder auf, als sie eeeendlich ja zu seinem Heiratsantrag gesagt hat. Die harmonieren so toll.

Danny: Speed Racer’s Mach 5 does not come close to the Batmobile, end of story.
Lindsay: Are you kidding me? The Mach 5 had submersible capabilites and a robotic homing pigeon.
Danny: Yeah, so did the Batmobile. Along with rocket boosters and armor plating.
Lindsay: Mach 5, rotary saw.
Danny: A’right, Montana. Did Speed Racer’s, uh, Mach 5 have a field forensics kit?
Lindsay: The Batmobile did not have a field forensics kit.
Danny: In the Batmobile’s trunk it did.
Lindsay: That explains so much.

Perfektes Paar. :geek: hihi

Viele Fotos und überhaupt Gedöns gibt’s bei Stolen Glances. Jawohl.

Danny/Lindsay "She Is" by The Fray CSI:NY



Zitat des Tages: Prokrastination

Die Menschen sollen um 6.30h ins Büro gehen dürfen, sie sollen weiterhin Steuerberatungssoftware für hunderte Euro kaufen können, sie sollen gern auch in Zukunft bereits bei der ersten Anforderung sämtliche Aufgaben auf Listen notieren, erledigen und an alle Beteiligten kommunizieren. Aber wir wollen nicht mit schlechtem Gewissen dastehen müssen, weil wir die Dinge anders erledigen. Oder später. Oder auch nicht.

Quelle: Kathrin Passig & Sascha Lobo: Dinge geregelt kriegen – ohne einen Funken Selbstdisziplin

Na, wenn das mal so einfach wäre. Meistens lassen sie einen ja nicht. ūüėČ



Zitate des Tages: Magisterarbeit & Tokio Hotel

Das erste Zitat des Tages kommt heut von der Chemikerin. Die kam auf facebook, ließ mir ein

Anstatt meine Magisterarbeit zu schreiben, mach ich lieber irgendwelchen scheiß im facebook

da und ging wieder. Recht hat sie. Mache ich echt lieber.


Die traurige Wahrheit.

Zitat des Tages Nummer zwei kam als Reaktion auf ein weiteres Tokio-Hotel-Fan-Outing (diesmal auf twitter, so ganz modern) und stammt von der Bekannten aus dem web 2.0 deren Namen ich jetzt besser nicht erwähne und deren last.fm-Profil ich besser nicht verlinke, wenn mir mein Leben lieb ist:

@Feylamia haha geil. ich find das neue Album ganz ok, mach aber das Scobbeln aus wenn ichs hör haha. Sonnensystem <3

(Ich muss mir dringend mal einen Spitznamen für Dich überlegen. :D)